Kreiselwespe (Bembix rostrata)

Die Weibchen der 15 - 24 mm großen Grabwespe graben in offenen Sandböden jeweils eine bis zu 20 Zentimeter tiefe Röhre anlegen, die nur eine Brutzelle enthält.

Die Weibchen der 15 - 24 mm großen Grabwespe graben in offenen Sandböden jeweils eine bis zu 20 Zentimeter tiefe Röhre anlegen, die nur eine Brutzelle enthält.

Die Weibchen der 15 - 24 mm großen Grabwespe graben in offenen Sandböden jeweils eine bis zu 20 Zentimeter tiefe Röhre anlegen, die nur eine Brutzelle enthält.

Die Weibchen der 15 - 24 mm großen Grabwespe graben in offenen Sandböden jeweils eine bis zu 20 Zentimeter tiefe Röhre anlegen, die nur eine Brutzelle enthält.

Die Weibchen der 15 - 24 mm großen Grabwespe graben in offenen Sandböden jeweils eine bis zu 20 Zentimeter tiefe Röhre anlegen, die nur eine Brutzelle enthält.

Die Weibchen der 15 - 24 mm großen Grabwespe graben in offenen Sandböden jeweils eine bis zu 20 Zentimeter tiefe Röhre anlegen, die nur eine Brutzelle enthält.

Die Weibchen der 15 - 24 mm großen Grabwespe graben in offenen Sandböden jeweils eine bis zu 20 Zentimeter tiefe Röhre anlegen, die nur eine Brutzelle enthält.

Die Weibchen der 15 - 24 mm großen Grabwespe graben in offenen Sandböden jeweils eine bis zu 20 Zentimeter tiefe Röhre anlegen, die nur eine Brutzelle enthält.

Die Weibchen der 15 - 24 mm großen Grabwespe graben in offenen Sandböden jeweils eine bis zu 20 Zentimeter tiefe Röhre anlegen, die nur eine Brutzelle enthält.

Die Weibchen der 15 - 24 mm großen Grabwespe graben in offenen Sandböden jeweils eine bis zu 20 Zentimeter tiefe Röhre anlegen, die nur eine Brutzelle enthält.

Die Weibchen der 15 - 24 mm großen Grabwespe graben in offenen Sandböden jeweils eine bis zu 20 Zentimeter tiefe Röhre anlegen, die nur eine Brutzelle enthält.

Die Weibchen der 15 - 24 mm großen Grabwespe graben in offenen Sandböden jeweils eine bis zu 20 Zentimeter tiefe Röhre anlegen, die nur eine Brutzelle enthält.

Die Weibchen der 15 - 24 mm großen Grabwespe graben in offenen Sandböden jeweils eine bis zu 20 Zentimeter tiefe Röhre anlegen, die nur eine Brutzelle enthält.

Die Weibchen der 15 - 24 mm großen Grabwespe graben in offenen Sandböden jeweils eine bis zu 20 Zentimeter tiefe Röhre anlegen, die nur eine Brutzelle enthält.

 

Home     Kontakt     Über mich     Datenschutzerklärung     © Olaf Zimmermann, Berlin